Was machst du, wenn dir der Vorrat ausgeht?

Was machst du, wenn dir der Vorrat ausgeht?

Shopify basiert auf Best Practices, wenn es um nicht vorrätige Produkte geht. Im Gegensatz zu einigen E-Commerce-Plattformen verbirgt Shopify diese Produkte nicht, wenn sie ausverkauft sind. Stattdessen werden die Produkte mit dem Hinweis aufgeführt, dass sie nicht vorrätig sind.

Written by Jason Stokes

4 min read

An manchen Tagen ist es ein Traum, einen E-Commerce-Shop zu betreiben - diese Facebook-Anzeige, die du geschaltet hast, war ein Hit, der Rabattcode, den du in dieser E-Mail verschickt hast, war perfekt abgestimmt, oder das neue Produkt, das du veröffentlicht hast, war ein Vergnügen.

An anderen Tagen ist es ein Albtraum und dein Lager ist niedergebrannt.

Wir haben beides gesehen, und so oder so hast du keinen Vorrat mehr.

Nicht vorrätige Produkte in Shopify

Shopify basiert auf Best Practices, wenn es um nicht vorrätige Produkte geht. Im Gegensatz zu einigen E-Commerce-Plattformen verbirgt Shopify diese Produkte nicht, wenn sie ausverkauft sind. Stattdessen werden die Produkte mit dem Hinweis aufgeführt, dass sie nicht vorrätig sind.

Aus SEO-Sicht ist dies ideal, da du keine Platzierungen oder Zugriffe auf dieser Seite verlierst, wenn die Leute sie noch besuchen . Dies bedeutet auch, dass diese Personen nicht auf eine 404-Fehlerseiten stoßen oder ziellos auf eine vage relevante Sammlungsseite oder ein Produkt geleitet werden, das dem Original ein wenig ähnelt. Zumindest landet der potenzielle Kunde an einem relevanten Ort, und du kannst dies zu deinem Vorteil nutzen.

Was kannst du mit nicht vorrätigen Produktseiten tun?

Sei nicht zu kreativ.

Die Leute erwarten, Produktseiten in einem bestimmten Format zu sehen. Sie fühlen sich wohl damit. Amazon, eBay, ASOS und jede andere große E-Commerce-Marke, an die du denken kannst, haben Erwartungen geweckt. Produktseiten müssen für deine Kunden komfortabel und sicher sein. Deshalb legen sie deine Produkte in den Warenkorb und kommen immer wieder. Sie vertrauen dir.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass du einige Tools auf deinen Produktseiten nicht verwenden kannst, um Conversions zu fördern, selbst wenn das Produkt nicht verfügbar ist.

Verwandte Produkte

Nur weil das Produkt derzeit nicht verfügbar ist, heißt das nicht, dass du nicht verkaufen sollten. Tatsächlich hatte dein Kunde bereits damit gerechnet, etwas zu kaufen, sodass er bereit und bereit ist zu zahlen - lass etwas anderes in seine Vision fallen.

Hast du einen Abschnitt "Andere Käufer haben auch gekauft" auf deiner Produktseite. Upselling und Cross-Selling sind sehr effektiv

Wenn du deinen Kunden zeigst, dass du "ähnliche" oder "verwandte Produkte" hast, die sie auf deiner Webseite halten, erhöhst du dir deine Conversion-Chancen. Dies erhöht auch das Gefühl eines hervorragenden Kundenservice und der Einsicht, die deine Webseite bietet, und fördert die Markentreue.

Diese Funktionalität gibt es in Shopify nicht, aber wir haben eine App erstellt, die genau das tut - platziere verwandte Artikel KOSTENLOS auf der Produkt Seite auf der Produktseite.

Rabatte

Was kostet mehr? Ein kleiner Rabatt oder ein verlorener Verkauf? Geld-aus-Aktionen sind möglicherweise eine unpopuläre Option, aber Rabatte haben mehrere Vorteile, wenn du einen E-Commerce-Shop betreibst. Es könnte deine Gewinnspanne um 10 oder 20 Prozent verringern, aber ist das ein Problem, wenn du einen Verkauf getätigt hast, den du sonst verloren hättest?

Rabatte erhöhen nicht nur die Markentreue, indem sie ein großartiges Kundenerlebnis schaffen, sondern Kunden neigen auch eher dazu, Geld auszugeben, wenn sie das Gefühl haben, Geld zu verdienen.

Hast du einen Rabatt "nicht auf Lager".

Ein Kunde ist gerade auf deine Webseite gekommen, um ein Produkt zu kaufen. Sie wollten etwas Geld ausgeben und haben gerade etwas gesehen, das sie nicht haben können. Du hast es nicht auf Lager.

Hast du eine Nachricht auf der Seite, die besagt: "Ups - Wir scheinen derzeit keinen dieser Hüte auf Lager zu haben. Hier ist ein 10% Rabattcode auf alle unsere anderen Hüte, entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten." Du hast deinen Kunden gerade etwas gegeben, das sie vorher nicht hatten, und sie werden dich dafür mögen. Jetzt haben sie einen Anreiz, etwas anderes zu kaufen.

Dies ist keine Taktik, die du auf vielen Webseiten sehen wirst, aber sie funktioniert.

Kombiniere dies mit einem verwandten Produkt-Feed auf derselben Seite und du zeigst ihnen auch, was sie kaufen KÖNNTEN. Es ist einfach eine großartige Benutzererfahrung.

E-Mails

Dies ist deine Strategie, wenn der Kunde deine Webseite verlassen hat. Vielleicht haben sie etwas gekauft - vielleicht auch nicht.

Implementiere auf deinen nicht vorrätigen Produktseiten eine gewisse Datenerfassung. Nur ein Vorname, eine E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer. Stelle klar, dass du dies nicht tust, damit du andere Produkte an diesen Kunden vermarkten kannst (obwohl du dies später tun kannst), und dies nur, um ihn wissen zu lassen, wann die ausgewählten Artikel wieder verfügbar sind.

Du tust das, damit du eine sehr spezifische, zielgerichtete Kampagne erstellen kannst, die die Wahrscheinlichkeit einer Conversion erheblich erhöht.

Auf diese Weise weißt du, dass dieser Kunde dieses Produkt so sehr wollte, dass er um Benachrichtigung gebeten wurde, wenn es wieder auf Lager ist. Wenn das kein Verkaufsargument ist, was dann? Sie wollen dieses Produkt und sie wollen es von dir.

Wenn du ihre E-Mail-Adresse oder Handynummer hast, kannst du sie wissen lassen, wenn sie wieder auf Lager sind. Du kannst einen zuvor verlorenen Verkauf zurückerobern. Dies erhöht den Lebenszeitwert dieses bestimmten Besuchers und bietet ihm einen hervorragenden Kundenservice.

Shopify verfügt auch nicht über diese Funktionalität. Daher haben wir sie mit Now Back in Stock erstellt - der einzigen App, die es dir ermöglicht, E-Mail- und Textbenachrichtigungen zu senden .

Warum nicht auch einen Rabatt einwerfen - nur um sicherzugehen?

Mehrschichtiger Ansatz

Alle oben genannten Taktiken funktionieren. Für sich genommen sind dies alles großartige Methoden, um die Conversions zu steigern, wenn du darauf wartest, dass neue Produkte auf Lager sind - aber warum nur eines davon verwenden?

Alle drei Taktiken können in Kombination verwendet werden, oder du kannst auswählen, welche du in bestimmten Situationen verwenden möchtest. Du kennst deine Kunden am besten . Du weißt, worauf sie reagieren werden.

Das Ziel des Spiels ist es, die Produkte zu identifizieren, die deine Kunden wünschen - dies sind Daten, von denen E-Commerce-Besitzer träumen.

Wenn sie dieses Produkt nicht haben können, zeige ihnen etwas, das sie haben können, und gib ihnen einen Anreiz, es zu kaufen.

Schließlich - erfasse eine E-Mail-Adresse, eine Handynummer und du hast einen Kunden, der deine Produkte möchte und auf deine Nachricht wartet. Sie sind die am einfachsten zu verkaufenden Kunden.

Wer wir sind

Wir sind einer der weltweit zuverlässigsten und erfahrensten Shopify Plus Partner. Als Full-Service-Agentur mit über 50 talentierten Mitarbeitern haben wir hunderten von ehrgeizigen Marken geholfen, ihre Ziele zu übertreffen.

Über Eastside Co

Was wir machen

Eastside Co ist führend bei UX-fokussiertem Shopify-Webdesign, ergebnisorientierten Marketingstrategien und erstklassigen Shopify-Anwendungen und -Software. Wir helfen Online-Unternehmen, sich vom Alltäglichen zu lösen und E-Commerce-Erfolg zu erzielen.

Lerne über unsere Dienstleistungen/ Services
Über 500 Shopify E-Commerce Webseiten.

Lass uns zusammenarbeiten, um dein E-commerce Shop aufzubauen.

Kontaktiere uns